Vivian Glade

Wer dir Gutes tut, dem tue Gutes

Am Freitag (21.08.2009) ist es Zeit, einer ganzen Menge Leute Gutes zu
tun. Warum? Weil uns danach ist. Manche haben viel für uns getan, das
sind Leute wie die von der Freien Christengemeinde aus Bremerhaven und
Cuxhaven, die GEWOBA, die uns zwei Jahre lang unterstützte, die
Drahtseilwerke als Nebenkostenzahler für den Probenraum, die Gemeinde
selbst in ihrer Großartigkeit, aber auch die Menschen hier in
Grünhöfe und, ganz klar, UNICEF und die Wulfesstiftung, letztere
machte die Soulkeepers erst möglich .
Also machen wir ab 14.30 Uhr eine Familyparty, beginnend mit einem
tollen Kinderfest: Spieleparcour, Kaffee und Kuchen, Kinderrechtewand,
einer supertollen Tombola ( deren Preise sind einfach Klasse! Ich hab
sie gesehen) und im Anschluss daran stellen sich die drei
Leistungschöre dem Publikum. Gegen 15 Uhr gibt's eine Autogrammstunde
der Eisbären Lipke und Esterkamp, und die Schirmherrin Frau Marieluise
Beck wird höchstselbst erleben, wie erfrischend Grünhöfe sein kann.
Ich freue mich tierisch auf das Konzert. Die Soulkeepers stellen
Auszüge aus ihrem künftigen Knderrechteprogramm vor, die Survivors
zwei Musicalstücke, die Soulistix haben Premiere als Chor und zeigen
einen anderen Weg der musikalischen Darbietung. Wo bei den Survivors
als Ur-Glad(E)makers ehe die Post abgeht, sind die Soulistix
soundbedachter und in der musikalischen Darbietung intensiver. Es
trifft quasi Action auf Emotion, qualitativ sind beide High Level. Und
die SoulKeepers sind eh eine Welt für sich, und wenn man bedenkt, wie
lange die meisten singen (seit 6 Monaten), die sind kein Stück
langweiliger als Survivors oder Soulistix und ganz sicher kein
Jugendchor, der nur durch den Niedlichkeitsfaktor besticht, sondern
durch Power und Authentizität und Können.
Bleibt zu hoffen dass der Stadtteil diesen Freitag im positivsten
Sinne des Wortes nicht vergisst und dass wir Unicef und Petruskirche
stolze Summen für deren jeweilige großartige Arbeit zukommen lassen
können. Und dass Ranch die drei neuen Gruppen gerammelt voll sind. Da
wären die Soulkids, die ab Dienstag los legen und die JaM-
SängerInnen, die ab 03.09.2009 in ihr erstes Chorprojekt starten mit
den Gospelclassics.
Also: Weitersagen! In Grünhöfe sind alle willkommen und dann in den
Gruppen Kleine und Große!

19.8.09 02:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL