Vivian Glade

Nur noch ein Mount Everest voll Arbeit...

... Aber dann.

Ich fasse zusammen:
Wir haben uns eine Story erdacht, die Frauke und ich. Dann hat mich das Komponierfieber gepackt und sie wollte "nur mal eben" einen Dialog schreiben, damit ich ihn danach verbessere. Dabei stellte ich fest, da gab es eigentlich nichts, dass ich hätte besser hinkriegen können. So viel intelligenten Humor, so passende Dialoge, kinderfreundlich, aber trotzdem...

Witzigerweise hat schon bei der Arbeit an den ersten Sachen (mittlerweile steht Theaterstück nebst 7 einhalb Songs und die ersten 3 Illustrationen) sowas wie ein chorinterner Hype eingesetzt. Ich krieg täglich die Frage, ob denn schon ein neues Lied fertig sei, wann das Kinderbuch denn zu kaufen ist, ob man mir beim Zeichnen helfen soll. Und ich beantworte jetzt hier einfach mal alle aufgelaufenen Fragen:

1. Wann ist es fertig?
Ähm... Gute Frage. Wir hoffen, am 30. April mit Hörspiel und Songs zum Mastern latschen zu können. Ungefähr derselbe Termin ist für die Fertigstellung des Kinderbuchmanuskripts angedacht, das dann zum Setzen soll.

2. Wieviele Songs sind fertig?
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt stehen (in Vorproduktionsstatus)
- BiFF
- Lästersong
- CO2 (Prima Klima - Unprima Klima)
- Noahs Arche
- Mach doch dein Auto aus
- Warum kann ich nicht groß sein
- Der Regentanz
- Gutenachtlied der Fledermäuse

3. Werden Stücke vom Chor gesungen (werden können)?
Oh ja, klar! Der BiFF ist doppelchörig, das Gutenachtlied ist bereits im Probenplan, der Lästersong folgt. Der Autosong ist in der Kinderchorprobe gelandet, der "Warum"-Song ist schon länger fertig, und den Regentanz kann man auch besoffen singen.

Welche Songs kommen noch?
"Regen ist nass" ist gerade in der Produktion (sprich: An dem bastele ich gerade) und der "Hör mir zu" kommt danach und wird mir leicht fallen - der ist ebenfalls als Ballade geplant. Der erste genannte Song hingegen wird Richtung Rock / Blues tendieren.

Wann kann man "Prima Klima" als Hörspiel kaufen?
Genau sagen kann ich das nicht. Wir hoffen, dass wir im August ein großes Paket aus der Druckerei / dem Presswerk kriegen. Da evtl ein Sponsor interessiert ist, würden wir in Abstimmung mit ihm wohl den November als Release anpeilen. Also rechtzeitig für die Tannenbaum- und Gabentischplanung.

Was genau wird denn zu kaufen sein?
Also wenn es nach uns (Frauke, mir und dem Vorstand) geht, erscheint folgendes:
- CD mit Hörspiel und Songs
- Songbook mit Chorsätzen / Melodie und Klavierauszug
- Kinderbuch

Führt ihr das auch selbst als Musical auf?
Jein. Wir werden kein Theaterstück auf die Bühne bringen, dazu fehlen uns einfach die Mittel. Aber wir wollen es als Lesung mit Musik gestalten.

Wirst du dann reich?
Grööööhl... Ähm... NEIN.
Das Geld wird an die Glad(E)makers (den ehemaligen Prayers & Preachers e.V.) gehen. Davon sollen weitere Projekte finanziert werden. Ich finde das auch gut so. Man soll ja Glück teilen. Damit es sich verdoppelt. Und ich glaube, mein Glück könnte sich verdoppeln, wenn ich sehe, dass wir u.a. endlich mal eine Erzieherstelle und evt eine Bürokraft einstellen können. Außerdem wären da einige Projekte, die durchaus kostenintensiv werden können.

Was hat Gospel mit Klimawandel zu tun?
Jaaa, eine gern gestellte Frage. Warum singt ein Gospelchor, der ernstgenommen werden will, ein Kindermusical? Ganz einfach:
1. Das Thema ist wichtig. Spätestens bei den Recherchen für das Stück ist Frauke und mir aufgefallen, WIE wichtig
2. Es geht letztlich ja darum, dass wir die Schöpfung bewahren.
3. Keine Sau scheint sich so wirklich dafür zu interessieren, wie es in 100 Jahren auf der Welt aussieht. Ich weiß aber, dass mit Humor, etwas Fantasie und viel guter Mucke so mancher Teenie vielleicht doch ins Grübeln kommt.
4. Die Musik ist gut
5. Das ist das Gute an den Glad(E)makers: Die sind sich, solange das Spaß macht, nicht zu schade, sich auch mal zum Klops zu machen. Da gab es keine Diskussion, ob jemand ein Wildschweinmädchen spricht oder jemand vielleicht etwas "Komisches" tun muss. Ich könnte quasi jede Rolle doppelt besetzen.
6. Es macht eben Spaß!

Wer spricht die Rollen?
Ich verrate nicht alles. Aber die Hauptrollen werden von Maria und Josephine gesprochen. Auch Frauke und ich sprechen mit. Weitere Besetzungen sind u.a. Klaus Hinners als Erzähler (darauf freuen wir uns übrigens besonders, denn sonst ist Klaus eher nur am Bass zu hören!)

Noch Fragen? Einfach in die Kommentare setzen.

20.3.09 00:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL