Vivian Glade

Tauflied

Dieser Text ist schon älter, aber ich stelle ihn der Vollständigkeit halber ein. Weitere folgen (alles ältere Texte)

Sind gekommen, dich zu sehn,
mit dir diesen ersten Weg zu gehn,
um Gottes Segen zu erfleh'n.
Bist noch selbst viel zu klein,
doch manchmal trügt der erste Schein,
bist nicht zu klein, Gott nah zu sein.

Er hat dich lieb für alle Zeit,
er bleibt bei dir für alle Ewigkeit,
wird Freund und Schützer sein, egal, wer dich sonst verlässt.
Das größte Wunder dieser Welt,
dass selbst Gott am Leben hält,
ist das Kommen eines Kindes. Und er hält an dir fest.

Wir werden bitten nur für dich.
Wir singen heute nur für dich,
werden Gottes Engel sein - hoffentlich!
Gott wird dir selbst ein Engel sein,
macht sich für dich ganz winzig klein,
so musst du nie mehr wirklich ängstlich sein.

Denn er ist, was dich zum Lächeln bringt,
was deine Ängste niederzwingt,
er ist die Schönheit einer jeden Melodie.
Er ist der Reiz der Ferne,
im Glanz aller Sterne,
er ist nichts weniger als ewigliche Harmonie.

Herr, wir bringen dieses Kind,
wie auch wir gekommen sind,
um dir nah zu sein, deinen Segen zu erfahr'n.
Nimm das Kind, nimm es an,
lass es alles Glück erfahr'n,
bleibe bei ihm für alle Zeit.
Sei sein Freund für alle Ewigkeit.

19.1.09 09:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL