Vivian Glade

Glad(e)maker

Glade = Lichtung
glad = freudig, froh

Nachdem ich beschlossen habe, meinem Leben ab Oktober eine gänzlich neue Richtung zu geben und zur Zeit noch in der Ideenfindung bin, wie diese Richtung aussehen könnte, tut es gut, sich aufheitern zu lassen. Und ich bin eine Verfechterin des positiven Denkens (vielleicht, weil ich das mal lernen sollte). Deshalb mal so Sachen, die mich aufbauen zur Zeit:

Tanja und Nina
Kakao
Fußball-EM gucken
Green Lemon genießen mit Freunden
Die Ahrensmädels
Die "Winkelfrauen" Ella und Jule
Die Aussicht auf eine Woche Urlaub
Die SMS-Flat bei Bildmobile
Das Aufräumen meiner Wohnung
Mein zur Zeit besonders herzlicher Sohn
Die Erinnerung an das WE in London
Schokolade
Silje Nergaard hören
Marvin und seine StudiVZ-Gruppe (einfach nur süß, die Idee)
Ausschlafen
Mit Menschen reden, die nix mit Chor am Hut haben
Mit Menschen reden, die Mathe nicht leiden können
Jumpboarden
Auf den Arbeitsamtseiten nach Ausbildungsmöglichkeiten suchen
18 Einsteiger auf den Knien (das hatte ich auch noch nicht *lol*)
Aufbauende Worte meines Kollegen Karsten Sievert
Mit meiner Kollegin Mahina Strömer schnacken
Der Gedanke, Musik komplett an den Nagel zu hängen
Ein Abend am Wasser
Vergangenheit hinter sich lassen
Der Song "I need you to survive"
Josephines Sprüche in letzter Zeit
Der Gedanke an einen Urlaub auf den Malediven (den ich mir eh nie leisten können werde)
Beten


Mir fällt noch mehr ein - nur gerade nicht.


25.6.08 16:24

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Petra (25.6.08 17:21)
Moin Vivi,
weia - das hört sich mächtig nach Turbulenzen an! Beim Lesen hatte ich grade einen riesigen Kochtopf vor Augen, in dem kräftig umgerührt wird. Ich wüsste dann gerne, was dabei rauskommt!

Auf jeden Fall viel Erfolg beim Abschmecken! (Die Gefahr, dass deine Lebens-Suppe fade wird besteht ja wohl eher nicht )

Liebe Grüße

Petra