Vivian Glade

Oberflächlichkeiten

Eine Freundin aus Arabien sagte mir, Kamele seien

völlig tolle Tiere, weil sie einem Mann den Glanz verleihen,

reich zu sein und auch verwegen. Und sie seien ärgerlich,

blieben sie beim Abendessen nicht gefälligst unter sich.

Sie sind schlau und zeigen auch Gefühle, sauer werden sie,

wenn man macht, was sie nicht wollen, und verzeih'n - Kamele? Nie.

Man kann sogar Reden halten, Männer tun dies wohl sogar,

und sie hören dir auch zu, die Viecher. Jedoch ist schon klar,

dass sie es ganz klasse finden, wenn man ihnen was berichtet,

ihnen seinen Kummer beichtet oder fröhlich Märchen dichtet,

was dann aber jeden Idealismus leider später bricht...

Sie sind klug, oh ja. Verstanden haben sie dich trotzdem nicht.


Sie genießen jeden Morgen und sehn sich die Sonne an,

und sie wissen, dass man auch mit ihnen ganz weit laufen kann,

sie genießen auch ihr Futter, merken, falls da was nicht stimmt,

und man sieht es auch sofort, wenn eins sich merkwürdig benimmt.

Sind verliebt und merken auch sofort, dass du gerade träumst,

und sie tragen schwere Sachen, wenn du mal dein Haus schnell räumst.

Sie genießen deine Stimme und begreifen, wer sie reitet,

sie sind dankbar, wenn man auch mal einen neuen Weg beschreitet.

Sie sind gern auch mal bereit, auf Trampelpfaden rum zu trampeln

oder mit dir ein paar Tage durch die Wüste durch zu hampeln,

aber auch wenn sie schön mitgehn, schließlich ist das ihre Pflicht.

Dass du grad' nach Mekka pilgerst, das verstehn sie trotzdem nicht.


So sind leider meist auch Menschen. Kannst mit ihnen Zeit vergeuden,

und dich auch mit ihnen täglich an den Seifenopern weiden,

über Job und Liebe reden, einen trinken mit den Freunden,

deine Sünden kannst du beichten und dich hau'n mit deinen Feinden.

Du kannst ihnen auch erzählen, dass du nun begriffen hast,

wie man zur Erlösung findet, und wie sehr du Dummheit hasst.

Kannst mit Geld viel protzen oder sagen, arm sein ist voll toll,

kannst dich intellektuell artikulier'n, kannst sein wie'n Proll,

Sie sind unterhaltsam, manch einer ist, was viele rauchen,

eines solltest du dann doch nicht tun. Du solltest Tiefe brauchen. 

und du kannst noch so sehr hoffen, Gott... Ich rat dir: Lass es schlicht.

Sie sind Mensch, oh ja. Verstanden haben sie dich trotzdem nicht.


Die Moral von dem Gedicht, mit dem ich dir hier Zeit nun stehle?

Menschen sind dann im Prinzip oft doch die größeren Kamele.


6.1.08 01:44

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jess / Website (6.1.08 09:39)
und was ist mit den Menschen mit Tiefe?


Vivian / Website (6.1.08 18:34)
die sind keine Kamele. Ich meine bestimmte Menschen damit. Ich muss noch was für Menschen mit Tiefe schreiben. Meinst du?